prosit neujahr! mit guten vorsätzen und einem wunsch

prosit neujahr! mit guten vorsätzen und einem wunsch


neujahr. hauptsaison der guten vorsätze. der kurier versorgt uns mit sechs ärztInnen und deren vorsätzen, von denen sie sagen, dass sie sich selbst daran halten.

essen und trinken spielt bei fünf von ihnen eine tragende rolle. da wird grüner tee getrunken als anti-aging-agens oder auch rotwein für den herz- und gefäßschutz. gegessen wird viel obst und gemüse, manch’ einer schwört auf exoten. fleisch wird eingeschränkt. aufs abendessen mitunter ganz verzichtet. und schlank wird geblieben und fit.
immerhin ein mal ist die rede von den wechselwirkungen von gefühlen und gesundheit, ein mal auch von der gemeinsamen einnahme von mahlzeiten in angenehmer atmosphäre, vom wohlfühlen beim essen und von der fantasie beim kochen.
aber niemand schaut noch weiter über den tellerrand. nicht in einem einzigen wort wird die herkunft der gesunden exotischen früchte erwähnt, die produktionsbedingungen des jung erhaltenden grüntees, die haltungsbedingungen der tiere, derer zwar wenig aber doch konsumiert wird.

gesundheit, schenkt man den befragten ärztInnen glauben, ist essbar. ist sie! doch ich wünsche mir, dass die diskussion übers essen nicht bei der gesundheit aufhört. medial hat sich da schon viel getan. ich wünsche mir, dass sich das über-den-tellerrand-hinausschauen 2014 auch in der wissenschaft etabliert!

P1090497 2
P1090496 2

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>