wie gewonnen, so gewonnen!

wie gewonnen, so gewonnen!


yeah! yeah! yeah!!!

ich hatte ja schon das allererste ergebnis richtig, das 3:1 der brasilianer gegen die kroaten. gestern zwei ergebnisse exakt erraten und eine tendenz, macht sieben tagespunkte, und heute bin ich also wieder nummer eins unserer freundeskreis-tippspiel-tabelle! zwischensiegerin! yeah!

was mich dabei am meisten freut: dass ich mir den platz mit der frau wuchteldruckerin teile! die sich beim fußball noch weniger auskennt (self-reported!) als ich. von der ein anderer mitwetter schon mutmaßte, sie nutze ihren beruf, psychische besonderheiten zu diagnostizieren, dafür aus, rain men and women die wahrscheinlichsten spielergebnisse zu entlocken …

wir haben in unserem tippspiel viele auskenner, einige (sport-) journalistInnen und mindestens zwei ehrgeizlerInnen, die vor tippabgabe die performances der teams in vorausgegangenen (auch prä-weemalen) spielen analysiert hatten. und was nutzt’s? nix!

denn, wie auch unser spielleiter und -kommentator bei der gestrigen tagszusammenfassung feststellte (da war die frau wuchteldrucker noch alleinige nummer eins): “Man tippt nur aus dem Bauche gut. Das richtige Ergebnis ist für das Herz unsichtbar.” (Antoine de Merde-Tippéry)